Informatik II (T)

Name des Wahlpflichtfaches:Informatik II
Ansprechperson:Hr. Hammerer
Ausbildungsrichtungen / Jahrgangsstufenfür Technik
13. Jahrgangsstufe
Bedingungen /
Voraussetzungen:
Im Vorjahr muss der Kurs Informatik I belegt
worden sein.

Kurzbeschreibung der Inhalte:

In der Jahrgangsstufe 13 wird im Lernbereiche „Objektorientierte Analyse“ weitere Beziehungen von Klassen und Objekten behandelt und mit Hilfe von UML-Diagrammen, insbesondere Klassen-, Use-Case- und Aktivitätsdiagramme dargestellt.

Den Schwerpunkt in diesem Jahr bilden Datenbanken mit den Lernbereichen „Entwicklung“, „Implementierung und Nutzung relationaler Datenbanken“. Sie identifizieren die grundlegenden Probleme der Datenverarbeitung in tabellarischen Listen, um die Notwendigkeit einer relationalen Datenbank abzuleiten; Strukturieren Daten nach ihrer Zusammengehörigkeit, setzen Datengruppen zueinander in Beziehung und erstellen grafische Datenmodelle gemäß den Anforderungen relationaler Datenbanken. Wichtige Begriffe dabei sind z.B. semantisches Modell, relationales Modell, Normalformen 1–3 und Integritätsbedingungen.

Außerdem werden im Lernbereich „Modellbildung und Simulation“ Vorgänge aus der Ökonomie, der Ökologie oder der Technik durch geeignete Modelle abgebildet. Dazu beginnen Sie mit der Analyse realer Systeme, erstellen geeignete Wortmodelle unter Beachtung der kausalen Zusammenhänge und konkretisieren diese schrittweise. Sie übertragen Modelle und Diagramme in eine Anwendungssoftware zur Modellbildung und führen die Simulation unter Variation der Parameter durch. Sie überprüfen, beurteilen und bewerten die erstellten Modelle und ihre Simulationsergebnisse im Vergleich zum realen Prozess bzw. System, um ihr Abstraktions- und Urteilsvermögen zu schärfen.

zurück