Anmeldezeitraum für den Vorkurs BOS

Anmeldezeitraum: 29.11., 30.11. und 01.12.2022

Termin BOS Vorkurs: Mitte Februar 2023 bis Ende Juli 2023

Die Anmeldung für den Vorkurs der Berufsoberschule (BOS) für das kommende Jahr 2023 können Sie vom 29.11.2022 bis 01.12.2022 vornehmen. An diesen Tagen haben Sie die Möglichkeit Ihre Unterlagen persönlich im Schülersekretariat Zimmer 001 zwischen 9.00 Uhr und 14.00 Uhr abzugeben. Der BOS Vorkurs findet an drei Abenden in der Woche von 17.45 Uhr bis 21 Uhr statt, beginnt Mitte Februar 2023 und endet am 28.07.2023.

Bitte registrieren Sie sich im Vorfeld online unter dem Punkt „Durchführung der Anmeldung“ und bringen Sie bitte die vollständigen Original-Unterlagen zur Anmeldung mit.

Herzlich Willkommen
auf der Homepage der staatlichen FOSBOS München.

Ausbildungsrichtung
Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie (FOS)

Ausbildungsrichtung
Technik (FOS und BOS)

Anmeldezeitraum für die FOS und BOS

Der offizielle Anmeldezeitraum für die Fachoberschule (FOS) und die Berufsoberschule (BOS) für das kommende Schuljahr 2022/2023 war vom 07.03.2022 bis 18.03.2022.
Sie haben weiterhin die Möglichkeit sich für die FOS / BOS anzumelden, jedoch auf Warteliste ohne Anspruch auf einen Beschulungsplatz. Die Information, ob Sie für das Schuljahr 2022/2023 aufgenommen werden, erhalten Sie schriftlich, spätestens am ersten Schultag des neuen Schuljahres.
Für die Anmeldung auf Warteliste bitten wir um eine Terminvereinbarung zur Abgabe der Anmeldeunterlagen. Einen Termin vereinbaren Sie telefonisch unter 089 233 48 271.
Bitte registrieren Sie sich im Vorfeld online unter dem Punkt „Durchführung der Anmeldung“ (siehe Anmeldung für das Schuljahr 2022/23) und bringen Sie bitte die vollständigen Unterlagen zur Anmeldung mit.

Zu Ihrem und unserem Schutz bitten wir Sie zudem höflichst, während Ihrer Verweildauer in unserem Hause eine FFP2-Maske zu tragen.

Der erste Schultag im Schuljahr 2022/2023 ist Dienstag, der 13.09.2022.

Nachweis Masernschutz

Mit Wirkung zum 1. März 2020 ist das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) in Kraft getreten.
Kinder und Jugendliche, die ab dem 1. März in Gemeinschaftseinrichtungen neu aufgenommen werden, müssen einen ausreichenden Impfschutz, Immunität oder Kontraindikation (z. B. Vorlage eines Impfausweises oder eines ärztlichen Zeugnisses) bereits vor der Aufnahme nachweisen.
Diese Regelung gilt daher auch für Schüler*innen der Fach- und Berufsoberschule.

Für Schüler*innen, die unsere Schule bereits vor dem 01.03.2020 besucht haben, gilt eine Übergangsfrist zur Vorlage des Nachweises, über die Einzelheiten werden Sie gesondert informiert.

Weitere Informationen zum Masernschutzgesetz finden Sie unter www.masernschutz.de