Anmeldung für das Schuljahr 2021/22


Anmeldezeitraum für FOS und BOS Schuljahr 2021/2022

Der offizielle Anmeldezeitraum für die Fachoberschule (FOS) und die Berufsoberschule (BOS) für das kommende Schuljahr 2021/2022 war vom 22.02.2021 bis 19.03.2021.

Sie haben weiterhin die Möglichkeit sich für die FOS / BOS anzumelden, jedoch auf Warteliste ohne Anspruch auf einen Beschulungsplatz. Die Information, ob Sie für das Schuljahr 2021/2022 aufgenommen werden können, erhalten Sie schriftlich, spätestens am ersten Schultag des neuen Schuljahres.

Für die Anmeldung auf Warteliste ist eine Terminvereinbarung zur Abgabe der Anmeldeunterlagen notwendig. Einen Termin vereinbaren Sie bitte telefonisch unter 089 233 48 271.

Bitte registrieren Sie sich im Vorfeld online unter dem Punkt „Durchführung der Anmeldung“ (siehe Anmeldung für das Schuljahr 2021/22) und bringen Sie bitte die vollständigen Unterlagen zur Anmeldung mit.

Zu Ihrem und unserem Schutz bitten wir Sie höflichst, während Ihrer Verweildauer in unserem Hause eine FFP2-Maske zu tragen.

Der erste Schultag im Schuljahr 2021/2022 ist Dienstag, der 14.09.2021


Ort der Anmeldung

Staatliche Fach- und Berufsoberschule München

Ausbildungsrichtungen:
Technik (FOS und BOS)
Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie (FOS)

Orleansstraße 44, direkt am Ostbahnhof
81667 München


Durchführung der Anmeldung

Schritt 1: Dateneingabe online vorab

Bevor Sie persönlich zur Anmeldung an unsere Schule kommen, erfassen Sie Ihre Daten in unserem Online-Formular und drucken den Anmeldebogen aus.

Zur Online-Erfassung Ihrer Anmeldedaten:
FOS BOS

Die Datenerfassung ist keine Anmeldung! Diese muss persönlich an der Schule erfolgen! → Schritt 2

Schritt 2: Persönliche Anmeldung / Abgabe der Anmeldeunterlagen

Der offizielle Anmeldezeitraum für die Fachoberschule (FOS) und die Berufsoberschule (BOS) für das kommende Schuljahr 2021/2022 war vom 22.02.2021 bis 19.03.2021.

Sie haben weiterhin die Möglichkeit sich für die FOS / BOS anzumelden, jedoch auf Warteliste ohne Anspruch auf einen Beschulungsplatz. Die Information, ob Sie für das Schuljahr 2021/2022 aufgenommen werden können, erhalten Sie schriftlich, spätestens am ersten Schultag des neuen Schuljahres.

Für die Anmeldung auf Warteliste ist eine Terminvereinbarung zur Abgabe der Anmeldeunterlagen notwendig.
Einen Termin vereinbaren Sie bitte telefonisch unter 089 233 48 271.

Bitte registrieren Sie sich im Vorfeld online unter dem Punkt „Durchführung der Anmeldung“ (siehe Anmeldung für das Schuljahr 2021/22) und bringen Sie bitte die vollständigen Unterlagen zur Anmeldung mit.

Zu Ihrem und unserem Schutz bitten wir Sie höflichst, während Ihrer Verweildauer in unserem Hause eine FFP2-Maske zu tragen.


Anmeldeunterlagen

Bitte beachten Sie, dass Zeugnisse immer im Original vorgelegt werden müssen.
Die eingereichten Originalunterlagen verbleiben bis zum Austritt an der Schule.
Eine Anmeldung kann grundsätzlich nur mit vollständigen Unterlagen erfolgen.

Ausgedruckt und unterschrieben:

  • Anmeldeformular
  • Datenschutzerklärung

Weitere einzureichende Unterlagen:

  • Lückenloser Lebenslauf mit Unterschrift und Lichtbild
  • Personalausweis (Original und Kopie, Kopie verbleibt an der Schule), falls nicht vorhanden Aufenthaltstitel (Original und Kopie; besonders für Integrationsvorklasse)
  • Zwischenzeugnis 10. Klasse (Original, verbleibt an der Schule)
  • Abschlusszeugnis mittlerer Schulabschluss (Original, wenn bereits vorhanden)
  • Amtliches Führungszeugnis (nur Bewerber, die von einer Berufsschule oder nicht unmittelbar von einer öffentlichen Schule übertreten) bitte frühzeitig beantragen (Stadt bzw. Gemeinde)
  • Nachweis über ausreichenden Masernschutz (z.B. Impfausweis – 2 Impfungen)

Bei Bewerbern für die BOS zusätzlich:

  • Zeugnis Berufsabschluss (wenn noch nicht vorliegend, dann den Ausbildungsvertrag)
  • Berufsschulabschlusszeugnis und Gesellenbrief / Facharbeiterbrief

Bei Bewerbern für die 13. Klasse zusätzlich:

  • Zeugnis FH-Reife
  • Informationsschreiben

Bei Bewerbern für die Vorklasse FOS ggf. zusätzlich:

  • Pädagogisches Gutachten (hierfür ist zunächst ein Beratungsgespräch erforderlich)

Für einen Nachteilsausgleich:

  • Ausgefüllter Antrag zur Berücksichtigung einer Lese-Rechtschreib-Störung sowie ärztliche bzw. psychologische Stellungnahme / Gutachten
  • Ausgefüllter Antrag zur Berücksichtigung einer andauernden Behinderung sowie ärztliche bzw. psychologische Stellungnahme / Gutachten

Für Mittel- und Wirtschaftsschüler:

ggf. Schulversuch CAS:

Eine Aufnahmegarantie an unserer Schule haben nur die Schüler*Innen, welche sich während des angegebenen Zeitraums anmelden und die Aufnahmevoraussetzungen erfüllen.

Nach diesem Zeitraum erfolgte eine Aufnahme für die FOS / BOS auf Warteliste ohne Anspruch auf einen Beschulungsplatz. Die Information, ob Sie für das Schuljahr 2021/2022 aufgenommen werden können, erhalten Sie schriftlich, spätestens am ersten Schultag des neuen Schuljahres


Aufnahmevoraussetzungen

Mehr zu den Aufnahmevoraussetzungen für die Fachoberschule erfahren Sie hier: Aufnahmevoraussetzungen für die Fachoberschule

Mehr zu den Aufnahmevoraussetzungen für die Berufsoberschule erfahren Sie hier: Aufnahmevoraussetzungen für die Berufsoberschule


Wahlpflichtfächer

12. Jahrgangstufe der Fachoberschule

Bewerberinnen und Bewerber für die 12. Jahrgangsstufe der Fachoberschule wählen aus unserem Angebot der Wahlpflichtfächer zwei Fächer.

12. Klasse der Berufsoberschule

Bewerberinnen und Bewerber für die 12. Jahrgangsstufe der Berufsoberschule wählen aus unserem Angebot der Wahlpflichtfächer ein Fach.

13. Klasse der Fach- und Berufsoberschule

Bewerberinnen und Bewerber für die 13. Jahrgangsstufe wählen aus unserem Angebot der Wahlpflichtfächer ein Fach.